In Gedenken an Luise Hay.

„Danke.“

 

2007
10 Jahre ist es nun schon her, als ich nach Kapstadt ging und meinen Change For Happiness startete, um herauszufinden, wie ich mir mein erfülltes und glückliches Leben vorstelle.

Meinen Fokus neu ausgerichtet und offen für all die spannenden Dinge, die nun in mein Leben kommen werden, fiel mir das Buch „You Can Heal Your Life“ von Luise Hay in die Hände.

 

 

Nichts ahnend, wie sehr dieses Buch mein Leben verändern würde, fing ich an zu lesen und war fasziniert von ihrer positiven Philosophie: „Wir können unser Leben durch unser Denken verbessern.“ WOW!

Ich werde nie vergessen, als ich mir das erste Mal vor dem Spiegel in die Augen schaute und sagte: „Annett, ich liebe dich.“
Es brach förmlich aus mir heraus und ich konnte nicht mehr aufhören zu weinen, weil mir bewusst wurde, wie sehr ich vergessen hatte auf mich zu achten, bei all der Karriere und den Erwartungen, wie ich sein soll. Ich erkannte, wie wichtig und wertvoll wir für unser Leben sind und schwor mir, das wird mir nie wieder passieren! Aus diesem Versprechen sind z.B. die wundervollen Meine Selbstliebe-Karten „Enni weiß, wie es geht“ entstanden.

 

 

Seitdem praktiziere ich die Spiegelübung und ich liebe es. Sich so annehemen zu können, wie man ist und sich dafür zu lieben ist ein Gefühl von angekommen zu sein. Wie ist es bei Dir?

 

2017
Luise Hay ist am 30. August, im Alter von 90 Jahren, gestorben und ich möchte mich bedanken, dass sie mich bei meinem Einstieg in mein glückliches und erfülltes Leben begleitet hat. Danke. : )

 

 

In diesem Sinne, wünsche ich Dir einen erfüllten und glücklichen Start in Deine Woche – HAPPY MONDAY. : )

Deine Annett Burmester

Share This