Rauhnächte 2020 / 2021:

Wie wird Dein Jahr 2021 – Anleitung und Rituale

 

In der heutigen Podcast Folge stimmen wir uns auf die zauberhaften Rituale der Rauhnächte 2020 / 2021 ein. Die Zeit der Transformation zu Dir selbst. Das Corona Jahr 2020 geht zu Ende und das Neue Jahr 2021 beginnt.

rauhnächte 2020

Ich glaube jeder von uns ist mega gespannt, was uns 2021 erwartet. Aus diesem Grund teile ich heute die Anleitung dieser zauberhaften, intuitiven und spirituellen Jahresplanung mit Dir, bzw. frische sie mit Dir auf, damit 2021 einfach sensationell für Dich wird. Außerdem sind die Rauhnächte eine wundervolle Abwechslung in der Pandemie und im Lockdown.

Diese wundervolle Energie hilft Dir bei Deiner Reise zu Dir selbst, um Deine Wahrheit zu finden und zu leben. Du wirst leichter und ganz bewusst Altes loslassen, Dich mit Menschen oder auch Situationen versöhnen und ihnen vergeben, Klarheit für Dich selbst finden, um immer mehr Du selbst zu sein und das Neue Jahr dafür zu nutzen.

Auch dieses Jahr gibt es täglich einen Post auf meinen Social Media Accounts:

    

 

Ich wünsche Dir wie immer ganz viel Freude dabei.

Wie schön, dass es Dich gibt.

Wie schön, dass Du auch gerade hier bist, auf dieser Welt und wir gemeinsam diese wundervollen Rituale der Rauhnächte 2020 / 2021 zusammen zelebrieren können.

 

Du bist nicht allein. Ich bin für Dich da!

Wir gehen gemeinsam durch diese Krise.

Mögest Du gesund und glücklich sein und bleiben und Dein Jahr 2021 einfach sensationell für Dich werden!

 

Deine Annett Burmester

#rauhnächte #rauhnächte2020 #rauhnächterituale

 

Rauhnächte 2020 / 2021

Rituale

 

Inhalt:

(Nutze die das Punktmenü um direkt zu den Inhalten zu kommen – rechte Seite)

  • Erklärung
  • Vorbereitung
  • Meditationen, Videos & Channelings
  • Tage & Nächte – Themen & Fragen
  • Abschluss Ritual
  • Monats-Meditationen

 

Was passiert in den Rauhnächten?

Die Rauhnächte gehen über 12 Nächte und Tage, die den entsprechenden 12 Monaten des Jahre zugeordnet werden. Für jeden Monat Deines Neuen Jahres erhältst Du wichtige Botschaften und Informationen.

 

Warum sind die Rauhnächte so besonders?

Es gibt eine Zeit im Jahr, die sich anders anfühlt als alles anderen. Es ist die Zeit um Weihnachten und dem Neuen Jahr.

Es ist die Zeit der Liebe und Selbstliebe, der Familie, des Wünschens und Schenkens, des Loslassens und Aufräumens, des Regenrierens und Auftankens, des Vorbereitens und Eintauchen in ein neues Jahr voller neuer Möglichkeiten und Chancen. Es ist eine mystische Zeit und die Rauhnächte nutzen genau diesen Zauber für sich.

 

Wann beginnen die Rauhnächte und wann enden sie?

In einigen Traditionen beginnen die Rauhnächte bereits am 21. Dezember zur Wintersonnenwende, in anderen in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember – so mache ich es auch –  und enden in der Nacht vom 05. auf den 06. Januar bzw. am 06. Januar.

„Nacht“ deswegen, weil wir uns nach dem keltischen Jahreskreis in der Jahresnacht befinden. Somit ist der ganze Tag „Nacht“.

Die Wintersonnenwende ist die längste Nacht des Jahres. Sie markiert einen Wendepunkt, die Wiedergeburt des Lichts und leitet die Rauhnächte ein. Die Wintersonnenwende steht für die Reinigung & Visionen.

Beginne am 21. Dezember mit Deinen Vorbereitungen – Wintersonnenwende

 

rauhnächte 2020

 

Erste Rauhnacht startet am 25.12. um 0:00 Uhr und endet um 24:00 Uhr. Das was, Du in der Nacht vom 24. 12. auf den 25.12. träumst gilt schon für Deinen Januar.

Letzte Rauhnacht startet am 05.01. um 0:00 und endet um 24:00 Uhr, am Tag der Heiligen Drei Könige. Das was Du in der Nacht vom 04.01. auf den 05.01. träumst gilt schon für Deinen Dezmeber und natürlich alles was über den Tag bis 24:00 passiert.

(Ablauf s. unten Tage & Nächte – Themen & Fragen)

 

Schließe am 06. Januar Deine Rauhnächte ab – Dreikönigstag

 

Rauhnächte 2020

Um 24 Uhr gehen die Rauhnächte offiziell zu Ende und die Tore zur feinstofflichen Welt schließen sich wieder. Öffne Deinen 13. Wunsch, lies Dir noch einmal Deine Aufzeichnungen durch, gönn Dir einen Leitsatz für Dein neues Jahr und schenke Dir neue Glaubenssätze und Affirmationen, die Dir hilfreich sind. 

Am 06/07.01. schau in Dein Tagebuch, nimm Deine Notizen und stimme Dich auf Deinen Januar ein. Die Fragen, die Du Dir in den jeweiligen Rauhnächten beantwortest hast ergeben Deine Übersicht für Dein NEUES JAHR.

Unter ‚Abschluss Ritual‘ findest Du die Anleitung (s. unten).

(Fragen s. unten Tage & Nächte – Themen & Fragen)

Rauhnächte 2020 / 2021

Vorbereitung

 

8 Tipps:

 

1. Nimm den Druck raus

Alles kann, nichts muss!

Wir wollen immer alles perfekt machen und haben Angst etwas falsch zu machen. Bei den Rauhnächten gibt hier kein richtig oder falsch. Deine Intution weiß, was das Beste für Dich ist. Du brauchst also nur auf Dein Herz und damit auf Deine Seele hören.

Wenn Du Dich mal nicht an Deinen Traum erinnern kannst, dann ist das völlig o.k. und nimm es als eine Überraschung an. Du wirst tagsüber noch genug erleben. Sei ganz offen auch für die Dinge, die Du nicht gleich verststehst, weil sie Dir vielleicht zu creazy erscheinen mögen. Wenn die Zeit reif ist, wirst Du den Sinn dahinter verstehen.

Das gilt auch für Deine tägliche Meditation für Deine Rauhnacht-Frage (s. unten Nächte & Tage). Manchmal bekommst Du Bilder oder Botschaften, Impulse oder auch „nur“ ein Gefühl … manchmal auch nicht, zumindest nicht bewusst. Ich nutze meine Entspanntheit aus der Medaition und lass z.B. meine Hand einfach weiterschreiben in mein Tagebuch. Wie gesagt: Setze Dich nicht unter Druck. Alles geschieht zu Deinem Besten.

 

2. Genieße die Zeit mit Dir

Sei in der Verbindung mit Deiner Seele.

Es ist eine der achtsamsten Zeiten mit Dir und Deiner Seele, die es jetzt immer mehr zu praktizieren gilt, denn das ist unsere Zukunft, das fordert die NEUE ZEIT von uns. Es geht immer mehr darum, Deine Wahrheit zu leben und nicht mehr den Erwartungen der anderen zu entsprechen. Die Welt braucht jetzt Dich und Deine Einzigartigkeit.

 

3. Übe Dich in Dankbarkeit und Freude

Sei in Deiner wohltuenden Energie.

Je mehr Du in der Dankbarkeit und Freude bist, detso mehr bist Du in Deiner Energie. Das macht nicht nur Dich glückich, sondern auch andere, weil Du sie mit Deine positiven Schwingung erreichst. Du bist daruch viel empfangsbereiter und ziehst die positiven Dinge an.

Dankbarkeit und Freude sind perfekt, weil sie Angst und Selbstzweifel keinen Platz lassen. Du kannst nicht beides sein.

 

4. Lass los – Reinige Dein Mindset

Beste Nacht: vom 21.12 – 22 12.

Lass alles los, was Du nicht mit in Dein neues Jahr mitnehmen willst. Löse limitierenden Glaubenssätze auf, verabschiede Dich von negative Gedanken, Ängsten und Sorgen und Vergebung Dir und anderen.

Du findest hier auf meinem Blog und YouTube-Kanal ganz viele Meditationen und Videos, die dir dabei helfen.

(Link s. unten Meditationen & Videos)

Und speziell für die Rauhnächte mache ich folgendes Ritual:

Mein LOSLASS RITUAL:

Klarheit:
Überlege Dir, was Du loslassen und verabschieden willst und wem Du vergeben möchtest.

Annehmen:
Schreibe Deine Entscheidung auf jeweils einen Zettel mit den Worten „Ich lasse … los.“ oder „Ich vergebe ….“.

Loslassen:
Nutze die Kraft des Feuers und verbrenne jeden einzelnen Zettle in Dankbarkeit. Verabschiede Dich während der Transformation mit z.B. folgenden Worten: „Vielen Dank, das Du da warst, aber ich brauche Dich nicht mehr und lasse Dich jetzt los und vergebe Dir.“

5. Reinige Deine Räume

Start am 21.12.


Räuchern:

Reinige Deine Räume energetisch durch Räuchern. Nimm Dir dafür jeden einzelnen Raum vor und verabschiede dabei Altes, Negatives und die bösen Geister, damit Gutes in Dein Leben fließen kann.

 

Gedanklich und Wörtlich:

Wenn Du, wie ich kein Fan vom Räuchern bist, dann kannst Du Deine Räume auch gedanklich und mit Worten reinigen. Wie alles sind auch Diene Gedanken und Worte Energie. Nimm Dir dafür jeden einzelnen Raum vor und sprich folgende Worte:

„Ich reinige diesen Raum von allem Alten und lasse es in Liebe und Dankbarkeit gehen. Ich schaffe Platz für Neues und wünsche mir/uns nur das Allerbeste, auch wenn ich noch nicht weiß, was es ist, vertraue ich dem Universum, es wird wissen, was das Beste für mich/uns ist.“ 

 

6. Schreibe 13 Wünsche auf

Mach Dir kleine Wunschzettel.

rauhnächte 2020

Du hast jetzt Raum geschaffen für Deine Wünsche. Geh in Dich und überlege Dir 13 Wünsche. Schreibe jeden einzelnen Wunsch auf einen kleinen identischen Zettel, falte sie ebenso identisch, so dass sie alle gleich aussehen und Du den Inhalt nicht sehen kannst. Achte dabei auf eine positive Formulierung, als ob er sich schon erfüllt hat, wie z.B. „Ich bin …“.

Jeden Abend ab dem 25.12. nimmst Du einen Zettel, ohne zu wissen, welcher Wunsch drauf steht und übergibst ihn voller Vertrauen, dass all Deine Wünsche in Erfüllung gehen, mit Hilfe des Feuers ans Universum ab. Du verbrennst ihn und startest damit die Transformation.

Den 13. Wunschzettel öffnest Du am 13. Tag, dem 06. Januar 2021.
Das ist der Wunsch, mit deren Umsetzung Du schon mal starten kannst. Wie bei allen Wünschen wird Dich das Universum tatkräftig unterstützen. Darum achte auf alle Möglichkeiten, die Dir das Universum zeigt und die Dir dabei helfen werden.

 

7. Gönn Dir Meditationen

Lass los, vergib Dir und anderen.

Du findest auf diesem Blog ganz viele Meditationen, die Dir dabei helfen.

(s. unten Meditationen) 

Verbinde Dich mit Deiner Seele

Nutze täglich diese Meditation mit Deiner Seele für Deine Rauhnächte, um Botschaften von Deiner SEELE zum jeweiligen Thema oder auch Frage zu werthalten.

(s. unten Meditationen)

 

8. Führe Tagebuch

Halte alles schriftlich fest.

Schreibe Dir auf, was alles passiert. Träume, Impulse, Begegnungen, Informationen … einfach alles. Das sind Deine Notizen für Dein Neues Jahr.

Am 06. oder 07. Januar schlägst Du Dein Tagebuch auf. Du nimmst Dir Deine Notizen vom 25. Dezember vor, denn dass sind Deine Infos für Deinen Januar. Du stellst Zusammenhänge her, schaust was wichtig für diesen Monat ist und passieren wird.

Die Fragen, die Du Dir in den jeweiligen Rauhnächten beantwortest hast ergebe Deine Übersicht über Dein NEUES JAHR.

 

Und noch ein Tipp:

Schließe Deine Rauhnächte gebührend ab.

Am 06. Januar gehen die Rauhnächte offiziell zu Ende und die Tore zur feinstofflichen Welt schließen sich wieder. Öffne Deinen 13. Wunsch, lies Dir noch einmal Deine Aufzeichnungen durch, gönn Dir einen Leitsatz für Dein neues Jahr und schenke Dir neue Glaubenssätze und Affirmationen, die Dir hilfreich sind.

Bedanke Dich bei Dir, Deiner Seele und bei allem anderen. Erinnere Dich an Deine Höhepunkte und Besonderheiten.

(s. unten Abschluss Ritual)

 

Rauhnächte 2020 / 2021

Meditationen & Videos

(Monats-Meditation s. unten)

Rauhnächte 2020

Deine tägliche Meditation mit Deiner Seele:

Starte am 25.12.

YouTube – Klicke auf dieses Bild:

 

Meditationen zum Loslassen und Vergeben:

 

Videos zum Loslassen, Mindset, Erfolg und Selbstwert stärken:

 

Rauhnächte 2020

Deine Jahresrückblick 2020 – Geführte Meditation

NAMASTÉ & Bye Bye 2020:

 

meditation nues jahr

Deine Jahresvorschau Meditation WELCOME 2021:

 

Channeling

 

Wassermannzeitlater

Wassermann Zeitalter Transformation – Was Du JETZT tun solltest:

seelenaufgabe soul mission

Du weißt schon, dass Du mit Deinem Business durchstarten willst?

Dann lass Dir Deine Seelenaufgabe channeln:

seelenpartner soul mate

Du weißt schon, dass Du in der Liebe durchstarten willst?

Dann lass Dir Deine Seelenpartner channeln:

Rauhnächte 2020 / 2021

Nächte & Tage – Themen & Fragen

 

Jede Rauhnacht entspricht einem Monat des kommenden Jahres und dauert 24 Stunden. Eine Rauhnacht geht von 0:00 – 24:00 Uhr, also einen Tag und eine Nacht.
Jedes Thema und seine Frage beantworte Dir in der jeweiligen Rauhnacht. Diese ergeben Deine Jahresübersicht. Nutze dazugeben die tägliche Mediation mit Deiner Seele, die Du hier unter ‚Meditationen‘ findest.

 

1. Rauhnacht: 25.12. >> Start 0:00 Uhr

Januar
Thema: Basis, Grundlage, Wurzeln
Frage: Was ist mein Thema?

Der erste Wunschzettel wird ungesehen verbrannt!

 

2. Rauhnacht: 26.12.

Februar
Thema: eigene Kraft, Höheres Selbst, Innere Führung
Frage: Was sind meine Ziele?

 

3. Rauhnacht: 27.12.

März
Thema: Lasse Wunder in Deinem Leben zu – Herzöffnung
Frage: Was ist mein Herzensthema?

 

4. Rauhnacht: 28.12.

April
Thema: Tag der Auflösung, Transformation, Neubeginn, Aufbruch
Frage: Was möchte ich verändern?

 

5. Fünfte Rauhnacht: 29.12.

Mai
Thema: Tag der Freundschaft & Selbstliebe
Frage: Wer ist meine beste Freundin/Freund?

 

6. Rauhnacht: 30.12.

Juni
Thema: Bereinigung, Loslassen, Balance, Rückschau
Frage: Was möchte ich loslassen und vergeben?

 

7. Rauhnacht: 31.12.

Juli
Thema: Öffnung für das Neue, innere Kinder, innere Stimme, Seele, Heimat, Gefühle, Weiblichkeit
Frage: Was wünsche ich mir für das Neue Jahr?

 

8. Rauhnacht: 01.01.

August
Thema: Geburt des neuen Jahres, Fülle, Selbstausdruck, Verwirklichung
Frage: Wie will ich mich fühlen und sein?

 

9. Rauhnacht: 02.01.

September
Thema: Gold, Segenslicht, eigene Mitte, Klarheit, Ruhe und Frieden, Herz
Frage: Was ist mir wichtig?

 

10. Rauhnacht: 03.01.

Oktober
Thema: Visionen, Eingebungen, Verbindung mit dem Göttlichen, Weisheit
Frage: Was ist meine Vision für das Neue Jahr?

 

11. Rauhnacht: 04.01.

November
Thema: Loslassen, Abschied nehmen, Transformation, Wandlung
Frage: Was ist der Sinn meines Lebens?

 

12. Rauhnacht: 05.01. >> Ende 24:00 Uhr

Dezember
Thema: Tag der Gnade, Räuchern, Bereinigen, Aufbruch, Entfaltung, Expansion
Frage: Was will ich noch loslassen und bereinigen?

 

 

Besondere Rauhnächte:

 

1. Rauhnacht: vom 24.12. auf den 25.12. >> Start am 25.12. um 0:00 Uhr

Heiligabend
Diese Nacht soll besonders heilig sein, sagt man. Darum sei besonders achtsam.

 

8. Rauhnacht: vom 31.12. zum 01.01. >> Start am 01.01. um 0:00 Uhr

Sylvester
Diese Nacht soll Wahrsagewirkung haben.

 

12. Rauhnacht: vom 05.01. zum 06.01. >> Start am 05.01. um 0:00 Uhr

Neues Jahr
Diese Nacht ist nochmals besonders wichtig, um abschließend Überflüssiges, unnötig Altes oder Belastendes aus dem vergangenen Jahr loszulassen und sich zu versöhnen.

 

Am 06. Januar 

Abschluss Deiner Rauhnächte
An diesem Tag öffne Deinen 13. Wunsch. Lies Dir Deine Notizen durch, bedanke Dich und gönn Dir einen Leitsatz für Dein neues Jahr, sowie neue Glaubenssäte und Affirmationen.

 

Am 07. Januar 

Stimme Dich auf Deinen Januar ein
Schau in Dein Tagebuch und Deine Notizen, Deine Antworten auf Deine Themenfragen, der einzelnen Rauhnächte, Deine Übersicht für Dein NEUES JAHR.

 

Rauhnächte 2020 / 2021

Abschluss Ritual

 

Rauhnächte 2020

 

Das Video für Deinen Abschluss:

Klick einfach auf das Bild

 

Rauhnächte 2020

 

Erstens:

Bedanke Dich bei Deinen Rauhnächten, Visionen, Botschaften, Deiner Seele, dem Universum und bei Dir.

 

Zweitens:

Die 12 Fragen der ein zelnen Rauhnächte geben Dir eine Übersicht über Dein Jahr. Erstelle Dir darus Dien gnaz persönliches Vision Board für Dein Jahr 2021.

 

Video – Erfolgstipp für Deine Ziele:

So setzt Du Deine Zeile leicht um – Klick einfach auf das Bild:

Rauhnächte 2020 ziele
glücklich erfolgreich

Drittens:

Öffne Deinen 13. Wunsch und überlege, wie Du jetzt in die Umsetzung gehen kannst, damit er sich auch verwirklicht. Selbstverständlich kannst Du auch das Universum um Hilfe bitten. Bete, meditieren und manifestieren, damit sie Dir die Möglichkeiten schicken, die Dir dabei helfen. Sei in der Freude und gönn Dir gut erreichbare Zwischenziele (s. Video).

Podcast – Erfolgreich Manifestieren & Wünsche erfüllen:

Klick einfach auf die Bilder:

erfolgreich manifestieren
erfolgreich wünschen
traumleben manifestieren

Viertens:

Welchen Support brauchst Du? Schenk Dir einen neuen Leitsatz für Dein Neues Jahr „Mein Jahr 2021 ist …“ oder „2021 mache ich das und das.“, Affirmationen, unertsützede Glaubessätze oder auch Menschen, die Dir bei Deiner Umsetzung helfen.

 

Fünftens:

Schau Dir Deine Notizen für Deinen Monat Januar an und erfahre, wie er wird, was Dich erwartet und was wichtig ist für Dich. Stelle logische Zusammenhänge her.

 

Jeden Monat gibt es eine Meditation für den jeweiligen Monat, die Du wunderbar als Ergänzung für Dein Jahr 2021 nutzen kannst:

 

Rauhnächte 2020 / 2021

Monats-Meditationen

 

Klick einfach auf das Bild des jeweiligen Monats:

meditation januar
Meditation Februar
Meditation März

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen